Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    giselaisback

   
    fumaro

    shikisai
   
    lass-mich-frei-x3

    bebiiapfel
    azi3n
    - mehr Freunde





http://myblog.de/chaosdream

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Liebe

 

Die Liebe

Was ist die Liebe? Wer kann Lieben? Wie zeigt sich Liebe?

 

Als aller erstes, Liebe ist nicht definierbar, dass haben schon viele versucht aber sind gescheitert. Weil nur das Wort Liebe ist einfach zu umfassend, denn es gibt verschiedene Lieben: die große Liebe, die Geschwisterliebe, die Elternliebe, die freundschaftliche Liebe usw.

Heute soll es uns jedoch um die große Liebe gehen =)

Wie hat sich die Liebe entwickelt?

Wie viele annehmen, die von Psychologie keine Ahnung haben, sagen meist das man soweit man lebt liebt. Die psychologisch richtige Antwort kommt aber jetzt: Das Gefühl Liebe gehört nicht zu den menschlichen Grundgefühlen und fängt ca. mit dem 14. Lebensmonat eines Kindes an sich zu entwickeln. Jetzt könnte natürlich von einigen kommen: der spinnt doch, was labbert der für eine scheiße? Tja jeder der ein bisschen Ahnung von Psychologie hat und vielleicht eine Therapeutische Ausbildung abgeschlossen hat und sich mehr mit der Materie auseinandergesetzt hat, weiß wovon ich rede. Nehmen wir nur unsere frühere Form, als wir noch sehr "Affig" aussahen und so XD, gab es da Liebe? Nein! Und wenn doch sehr gering! Damals ging es nur um die Fortpflanzung mehr nicht, da gabs ein Alphatierchen was mit jeder mal gebumst hat in der Feuchtgrotte oder auf nem Wiesenhügel XD Doch irgendwann wurden wir langsam zivilisierter und in folge der Zivilisation, kam es dazu das sich neue Gefühle entwickelten und langsam über die reinen Triebe siegten. Kennt ihr noch das mit dem Über Ich das Ich und das Es? Naja das hat da jetzt vllt auch ein bisschen mit zu tun, aber darauf geh ich jetzt nicht weiter ein. Aufjedenfall wird aus allem deutlich klar, das Gefühle wie vorallem Liebe nicht gleich seit der Geburt existieren. Am anfang stehen nur 2 unspezifische Gefühle aus denen sich in den ersten 3. Lebensjahren eines Kindes mehr und mehr Gefühle entwickeln.

Was beeinflusst die Entwicklung der Gefühle?

Ach da fällt mir was lustiges ein =) Irgendjemand meinte das er mehr über Liebe wüsste als ich und meinte ey nix gegen schwule und so die sind schon von Geburt an schwul. 1. Hab ich daraufhin nochmal ganz genau betont das ich nix gegen Homo Liebe habe und 2. fand ich es witzig das er behauptet hat das einige von Geburt an homos sind. Die Wahrheit sieht natürlich ein bisschen anders aus. Homoliebe ist genauso normal wie Heteroliebe oder Bi-Liebe. Doch warum gibt es Unterschiede? Ganz einfach, die Liebe ist durch die Umwelt sehr beeinflussbar, doch wer am meisten Verantwortung dabei hat das sich die Liebe überhaupt richtig entwickelt sind die Eltern. Wie bereits vorher gesagt fängt die Liebe ca im 14. Lebensmonat eines Kindes sich an zu entwickeln, dass heißt wenn bereits vorher oder während dieser Zeit in der Erziehung und vorallem in der Beziehung zwischen Mutter und Kind bereits Störungen auftreten, könnte es sein das sich das Gefühl der Liebe nicht richtig oder gar nicht entwickelt. Heutzutage sind 80% der Menschen mit Gefühlsstörungen befleckt und meist ist bei denen das Gefühl der Liebe betroffen. Ja es ist wahr 80% der Menschen sind nicht in der Lage richtig zu Lieben und vielleicht sogar überhaupt nicht zu lieben (der Mensch hat sich zwar in allen anderem scheinbar immer weiter entwickelt, doch in Sachen gefühlen macht er immer mehr einen Schritt zurück). Ich könnte das jetzt ausführlicher schreiben und das noch mit Beispielen belegen und bla bla bla. Wer es nicht glaubt soll sich nur mal umschauen und alles Neutral betrachten, wer es dann nicht checkt... naja der ist dumm, naiv, zu optimistisch oder hat kein schimmer vom leben oder ist blind. So... natürlich können auch spätere Ereignisse in der Entwicklung der Gefühle und in dem fall der Liebe eingreifen und diese negativ sowohl aber auch positiv ändern. Tja und somit sind wir wieder bei Homo Hetero und Bi. Wenn man von reiner Liebe ausgeht könnte man sagen das der Mensch eigentlich Bi ist doch je erfahrungen und je nach ereignissen und gesellschaftlichen Normen kann sich das eben drastisch ändern.

Großer Irrtum

Viele denken ja: Heterosexuelle die sind normal und gesund, alles andere ist krank XD. Weil ja die Fortpflanzung auch nur zwischen Männlein und Weiblein gedacht ist. Doch Sexualität ist nicht gleich Liebe, das sind 2 völlig unterschiedliche Sachen. Sex gab es schon als bei dem Menschen nur die Triebe zählten und die Fortpflanzung, Liebe entwickelte sich erst später. Ok man könnte sich trüber streiten das Sex zwischen 2 frauen oder 2 männern falsch ist, weil es nicht zur Fortpflanzung dient, aber darauf geh ich nicht weiter ein weil es jetzt um die Liebe geht und das ist was anderes.

Fremdgehen

Gerade noch gesagt Sex und Liebe das sind 2 unterschiedliche Welten, muss ich jetzt sagen... da gibs natürlich schon irgendeine Bindung xD Wie ist das nun? Kann ich mit anderen Leuten rummachen wenn ich in einer Beziehung bin? Kann ich mehrere auf einmal Lieben? Ja ok man kann mehrere auf einmal Lieben, das kann vorkommen, doch man sollte Priroritäten setzen und herausfinden wenn man mehr liebt. Viele die dar jetzt zum Beispiel ein Problem haben sich zu entscheiden, die haben zu 99% mit Sicherheit ein Problem mit ihrem Gefühl der Liebe. In einer Beziehung sollte man festlegen wie wertvoll einem der Sex und alles andere ist. Wenn nur ein Partner nicht will das der andere mit anderen popt sollte man das auch nicht tun und wenn man es doch einfach nicht sein lassen kann dann ist das ein klarer Beweis das die Liebe nicht stark genug ist und die inneren Triebe überwiegen. Nehmen wir an das beide Partner es ok finden wenn man mit anderen rumfickt, dann stell ich mir jedoch die Frage was bringt das? Kann man da wirklich noch von Liebe reden? ist das dann nicht nur freies rumbumsen? Woran machen die Leute dann Liebe fest? wenn sie mit 100 anderen genau das selbe machen wie mit ihrem Partner? Sry es ist in meinen Augen bisschen irrsinnig in meinen Augen kann man dann nicht wirklich von einer gesunden Beziehung sprechen. Ok ich habe vorhins gesagt zwischen Liebe und Sex gibt es keinen Zusammenhang, doch es besteht doch einer. Heutzutage ist Sex ein Beweis für die Liebe geworden, etwas besonderes was man nur mit einer Person teilen will -> wer genau so denkt und sich auch an seine Worte hält, der kann echt stark lieben. Wer jedoch nix davon hält und mit jedem fickt, dann kann er nicht erzählen das er jemanden groß liebt. Denn jetzt kommen wir zum nächsten letzten und alles entscheidenden Kapitel:

Die wirklich richtige wahre große Liebe

Die wirklich richtige wahre große Liebe ist nur eine Person auf dem ganzen Planeten. Egal mit wem du gerade zusammen bist, es gibt da draussen sicher min. mehr als einen der dich mehr liebt als dein/e freund/in und den du mehr liebst als deine/n freund/in. Deswegen ist zu glauben das die wirkliche richtige wahre große Liebe um die Ecke wohnt schwachsinn, das sie in der gleichen Stadt wohnt nur wunschträumen und denken, das sie im gleichen Bundesland wohnt ehern unwahrscheinlich, das sie im gleichen Land wohnt möglich, das sie in den angrenzenden Ländern wohnt gut möglich, das sie irgendwo auf dem Planten ist... ja aber wo... es ist fast wie die Suche der Nadel in dem Heuhaufen, die große Liebe zu finden ist so gut wie unmöglich und wenn man da fremd geht... wisst ihr was das für ein schmerz für den anderen ist? und ein schmerz im nachhinein für sich selber? das ist grauenhaft deswegen sind offene Beziehungen total scheiße und wer wirklich Ahnung von Liebe hätte wüsste das. Naja das wars erstmal von mir.

 

Ich könnte wahrscheinlich noch viel mehr schreiben, aber ich hab ehrlich gesagt kein bock mehr XD

Wenn ihr irgendwas nicht verstanden habt oder noch fragen habt oder noch irgendwas genauer erklärt haben möchtet fragt ruhig nach ich erkläre es euch gerne =)

 

Peace and Out

euer Mr. T.P.

 

28.7.09 15:19
 


Werbung


bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Üsü (12.8.09 00:45)
Yo.
Ein kleiner Rat von meiner Seite: Man könnte dich viel ernster nehmen wenn du nicht davon ausgehen würdest dass deine Meinung die richtige Meinung ist (man liebt den Partner nicht wirklich wenn man fremdgeht usw.).

Es gibt tausende Ansichten von Fremdgehen.
Ich sag dir mal meine (Lesbenansicht):
Warum ist man eifersüchtig wenn man weiß dass der Partner mit jemand anderen sexuell intim wird? Man hat Angst dass er den anderen besser finden könnte als einen selbst. Sprich: Man vertraut ihn nicht.
Nun gibt es aber auch die Liebe bei dem man den Partner zutiefst vertraut. Selbst wenn er mal mit einer anderen intim wird - man weiß doch stehts dass sie einem niemals das Wasser reichen kann. Und wenn meine Freundin sich dann doch verliebt, dann ist dieser andere Mensch vielleicht besser für sie als ich. Ich will dass meine Freundin glücklich ist, unabhängig von mir.

So ist es bei mir. Meine Freundin darf, wenn sie will. Ich selbst will es sogar so. Ich bin ihre erste Beziehung und ihr erster sexueller Kontakt - wenn sie nur mich hatte, woher soll sie wissen was die Norm ist? Wie es mit anderen ist? Woher soll sie wissen was gut und was schlecht ist? Ich will dass sie vergleichen kann - damit sie den richtigen Weg für sich wählen kann.


Üsü (12.8.09 00:45)
Ich vergleiche das immer damit: Stell dir vor du bist obdachlos und hast noch nie ein Haus gesehen. Dann kommst du in eine Höhle. Sie beherbergt ein Zimmer mit einem Bett und einen Ofen.
Du bist dankbar und lässt dich für immer nieder, auch wenn das Bett manchmal einkracht und der Ofen nicht wirklich wärmt. Wenn du aber noch ein Stückchen weiter gegangen wärst hättest du einen Palast gefunden.

Abgesehen davon, nochmal zu deinem Absatz:
"Nehmen wir an das beide Partner es ok finden wenn man mit anderen rumfickt, dann stell ich mir jedoch die Frage was bringt das? Kann man da wirklich noch von Liebe reden? ist das dann nicht nur freies rumbumsen? Woran machen die Leute dann Liebe fest? wenn sie mit 100 anderen genau das selbe machen wie mit ihrem Partner?"

Ganz einfach. Gefühle. Zumindest ist es bei mir so.
Ich kann mit anderen Frauen Sex haben wie ich will, ich hatte dabei noch nie ein intimes Gefühl wie bei meiner Freundin. Dazwischen liegen Welten.

Sehr viele Leute verstehen diese Ansicht nicht, weil sie sich nicht öffnen und in der Gesellschaftsannahme "Fremdgehen ist schlecht" hängen geblieben sind.
Dazu sag ich nur eins: Wenn's üblich wäre dass man nur den Partner umarmt würd's auch jeder als fremdgehen empfinden wenn wir jemand anderen Umarmen.

Jaja, solche Mitläufer sind wir...


Meng (26.8.09 23:46)
Naja, wenn es danach geht: Man lernt ja nie aus. Und alles entdecken kann man sowieso nicht, es gibt immer etwas, was besser ist.

Ich habe nichts dagegen, wenn Paare eine offene Beziehung führen.
Aber so wie du es jetzt beschrieben hast, kommt es mir vor als wäre Sex für dich wie eine ... Freizeitbeschäftigung. Ja, Sex ist eine Beschäftigung, aber ich meine das mehr so, wie wenn du mit einer Freundin ins Kino oder shoppen gehen würdest. Bei solchen Aktivitäten empfindet man auch keine intimen Gefühle.

Ich würde nicht behaupten, dass es daran liegt, dass die Mehrheit der Leute sich wegen der Gesellschaft nicht öffnen will. Für mich persönlich z.B. wäre es unmöglich in einer Polygamie zu leben. Es ist einfach mein eigenes Empfinden; mir gefällt es nicht, wenn mein Partner an jemand anderes denkt, mit jemand anderes Zärtlichkeiten austauscht, einen anderen Menschen liebt.
Ich meine, was ist an diesen Gesten noch besonders, wenn diese sowieso auch der Rest der Welt zu spüren bekommt?
Das macht die Liebe für die meisten zu etwas Besonderem und offene Beziehungen für viele so unattraktiv. :/

Und früher oder später muss man sich doch eh festlegen. Spätestens dann, wenn man ein Kind hat. Wäre ich das Kind, würde ich wahrscheinlich auch nicht richtig verstehen können, wenn Mama und Papa auch noch andere Leute lieb haben. Aber das artet dann auch in eine andere Diskussion aus...

Letztendlich gibt es kein Richtig oder Falsch. Jeder lebt sein Leben, wie er es für korrekt hält. Und die Gesellschaft ist auch nicht immer schuld an allem Übel, schließlich leben wir alle noch, auch mit diesem System.


Mr. T.P. (31.8.09 18:38)
1. Ein Rat von meiner Seite: In diesem Textinhalt sind höchstens 10% meiner Meinung vorhanden,
der Rest stammt aus psychologischen oder sozialwissenschaftlichen Texten oder aus dem Wissen was ich durch meine
Ausbildung gewonnen habe.
2. Deine Ansicht = Lesbenansicht?
Wenn willst du damit verarschen? dich selber?
1. nicht alle Lesben denken in diesem Fall so wie du, nur weil du es scheinbar noch nicht anders kennengelernt hast
2. Plötzlich wieder 100% Lesbe? Hieß es vor kurzem nicht mal wieder du weißt selber nicht genau was du willst? XD
-> zur Ansicht: Was hat das mit tiefsten Vertrauen zu tun? XD Wo kein Vertrauen in die Treue des Partners ist, kann auch
keines gebrochen werden. Was hat es mit Vertrauen zu tun wenn man bereits alles vorher festgelegt hat und weiß wo seine
Grenzen sind in der Beziehung? Ich vertraue meinem Schatzi auch sehr, nur sobald der Punkt kommt wo sie mir fremdgehen
würde (und ich es erfahren würde) wäre dieses Vertrauen natürlich weg, was ja bei dir nicht passieren kann wenn du in
deiner Beziehung ja angeblich so offen lebst und es "keine" Grenzen gibt. Oder etwa doch?! XD Wenn nicht kannst du
echt nicht von einer Beziehung reden. Dann geht es echt nur ums Spaß haben seine Triebe und seine Lust zu stillen weil
man sein "ES" in sich mal wieder nicht kontrollieren kann. Wer in einer offenen Beziehung Leben will braucht viel mehr
Disziplin und Prinzipien als Partner die auf Treue schwören (Extraregeln vllt sogar ein eigenes Beziehungsknigge XD und
bla bla bla).


Mr. T.P. (31.8.09 18:40)
Ganz einfach, beantworte mir die Frage warum du unbedingt fremdgehen musst?
sind es deine Triebe? Kann dein Partner dich nicht allein glücklich machen?
ist es dein mangelndes Selbstwertgefühl? Ist es weil du selbst mal wie dreck behandelt wurdest?
Oder weil du es einfach so kennengelernt hast und denkst so ist es richtig?
wenn ja warum? usw. bla bla bla sags mir XD


"Woher soll sie wissen was gut oder schlecht ist"? XD
Klar man ist jung, probiert vieles aus, sammelt Erfahrungen bla bla bla aber Üseli bist du nicht langsam aus der
Experimentierphase heraus? xD Wenn Jugendliche noch nicht Wissen was abgeht bisschen auf Bitchmove oder Playerstyle machen
find ich das irgendwo so ein bisschen ok, aber ab einem bestimmten Alter macht man so ne scheiße einfach nicht mehr weil
man lernt Rücksicht auf die Gefühle anderer zu nehmen, deswegen geht man ab einem bestimmten Alter wenn man wirklich immernoch
spielen möchte ehern in ein Kasino, da lässt dich jeder Automat mal ran, doch weißte was dann passiert? Du verlierst
oft im Kasino, genauso wie im Reallife wenn man fremdgeht und mit den Gefühlen von anderen spielt


Mr. T.P. (31.8.09 18:41)
"Stell dir vor du bist Obdachlos und hast noch nie ein Haus gesehen"
Stell dir vor Liebe und Sex ist nicht das selbe. Ok jetzt wieder zum ernst:
Es gibt Leute die besitzen noch Alte oder kaputte Gegenstände und behalten sie, obwohl es viel bessere gibt
und sie auch die Mittel haben diese besseren Gegenstände zu bekommen.
Und Warum?! Weil ihnen der Gegenstand sehr viel bedeutet und sie ihn meistens wahrscheinlich auch
irgendwie Lieben.
Klar es gibt andere die erscheinen vielleicht erstmal als besser, doch auch die haben ihre macken.
Nehmen wir an du hast eine Playstation 2 und hast dort Lieblingsspiele, doch du schmeißt die Playstation 2 weg
und kaufst dir eine Playstation 3 mit neuen spielen usw. Plötzlich willst du mal wieder eines deiner älteren
Lieblingsspiele spielen, doch es ist mit der Playstation 3 nicht kompatibel. Stell dir vor die Playstation wäre
jetzt ein Mensch gewesen und die Spiele z.B. unterschiedliche Charactereigenschaften. XD
(ouh man ich Liebe vergleiche *Q* XD)
Was ich aber sagen will ist, nicht alles was neu ist schön ist und teurer ist ist gleich besser.
Liebe ist nicht etwas was du mit der Schönheit eines Menschen, mit den Fähigkeiten in Sachen Sex oder sonst was
vergleichen kannst. Das heißt, auch alte nicht so schöne und kaputte Gebäude kann man lieben wenn man eine besondere
Verbindung dazu hat.


"Ganz einfach. Gefühle. Zumindest ist es bei mir so."
Na dann, du spürst dann ein nicht so intimes Gefühl? Dann lass es doch einfach XD
sonst geht es ja doch nur um rumbumsen und spaß haben XD
und einen Partner im Rückhalt den man vllt ein bisschen mehr begehrt als die anderen und deswegen 1-2 mal mehr fickt. XD


Mr. T.P. (31.8.09 18:42)
"sehr viele Leute verstehen diese Ansicht nicht"
Dafür gibts auch Gründe warum sie die nicht verstehen z.B. Moralische Werte (die heutzutage leider gar nichts mehr Wert sind)
wahre große Liebe, usw
In einer offenen Beziehung wirst du niemals die wahre große Liebe finden.
Ok die zu finden ist eh so gut wie unmöglich, but bei einer offenen Beziehung einfach unmöglich XD
Desweiteren kenn ich keine einzige offene Beziehung wo ich sagen würde, ok das ist nicht krankhaft.
Und damit will ich jetzt nicht sagen das alle krankhaft sind, aber sehr viele.
Umso mehr die Liebe am sterben ist umso mehr offene Beziehungen gibt es, komisch oder?
In vielen offenen Beziehungen geht es nur um das Spaß haben und seine Triebe zu stillen und das ist
entweder krank oder tierisch XD suchs dir aus.
Definition Fremdgehen: Fremdgehen als Wort definiert schon die Bedeutung. Wenn ich mit jemand anderem als meinem
Partner "gehe" (oder schlafe oder was auch immer), dann ist das fremd, weil der oder die andere nicht mit in die Beziehung
gehört (die ja meistens nur aus 2 Leuten besteht)
-> Wenn man das ganze mal etwas anders betrachtet, dann wenden wir uns mal der weit verbreiteten Annahme zu,
was fremdgehen bedeutet. Die meisten werden wohl darin übereinstimmen, dass "fremdgehen" sich für sie aus fremd schlafen
und hintergehen zusammensetzt, also hinter dem Rücken des Partners woanders Spaß haben. (Wobei Spaß auch nicht immer
dabei ist)
--> Was für jemanden fremdgehen ist, muss jeder für sich selbst festlegen, was aber noch viel wichtiger ist, ist festzulegen
in einer Beziehung wie was wo wann wie auch immer fremdgehen ist XD


Mr. T.P. (31.8.09 18:43)
"jaja, solche Mitläufer sind wir..."
Nur mal so. Es ist gut das wir Mitläufer sind, sonst würden wir gar nicht existieren, denk darüber nach.
Jedoch ist übertriebenes mitlaufen echt krankhaft.

Abschließende Worte: Üsülein, führ ruhig weiter deine offene Beziehungen doch dann kriegst du von mir folgende
Prognose und Prophezeiung: Die wahre große Liebe wirst du niemals finden und auch keine ewig lange Beziehung
Auch wenn es wieder hart rüberkam, ich akzeptiere offene Beziehungen, solange sie nicht so krankhaft sind wie bereits
beschrieben =)

Peace and Out

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung